2015 Australien

Fr, 17.7.2015

Der Einführungstermin EVO2 wurde um 4 Wochenm verschoben, sa dass ich Julia nach Australien begleiten kann. Grand Parents day at preschool, Geburtstag unserer Tocbter, Taufe der Jüngsten, Geburtstag des ältesten und jüngsten Enkelkindes, wir haben einiges vor...

Wir landen gegen Abend, holen unseren Mietwagen bei East Coast ab (700 SFR für 31 Tage) und fahren mit der HERE App nach Frenchs Forest. Leider habe ich nicht bemerkt, dass Maut-Strassen umgangen werden. Mitten in der City lotst mich das GPS durch kleine Strassen, damit der Tunnel und die Harbour Bridge umgangen werden...

So, 19.7.2015Capuns, made in Australia

Die beiden Vivien bringt sich in Disco LauneÄlteren haben Schwimmunterricht, danach gehe ich auf den Markt und finde Stangenmangold. Natürlich kaufe ich allen auf und die weiteren Zutaten um Capuns zu machen. GenevieveEndlich kommt auch Sarah wieder einmal in den Genuss.

normaler Tagesablauf

8 Uhr 30 Kinder in die Schule bringen, danach Einkaufen, Mittagessen kochen, 14 Uhr 30 wieder in die Schule, Kinder abholen. ValerieNachtessen kochen. Die Einjährige kann noch nicht Laufen, trotzdem hält sie auf Trab.

Erste Woche

Wir klimatisieren uns an. Vivien hat täglich Schule, Valerie nur Do und Fr, das nutzen wir für kleine Ausflüge.

die TaufeAm Sonntag ist Sarah's Geburtstag und Genevieve's Taufe. Die Taufe ist in einer katholischen Kirche, die Taufeder Pfarrer hat 4 Kinder... ist ein Dekan, was auch immer das ist. Die Taufe gefällt mir, ist nicht nach strengen Regeln, es herrscht eine lockere Atmosphäre. Wir geniessen die Taufe in schöner Umgebung, danach gibt es zu Hause Fondue Chinoise.

Zweite Wochedas Deck nimmt Formen an

Schulleitung kocht FrühstückPadraig hat Ferien und arbeitet wie ein Irrer, hilft beim Bau des Deckes, er beginnt um 7 Uhr und kommt erst gegen 22 Uhr wieder rein. das Deck macht entsprechend Fortschritte.

Computer Unterricht mit 6 JahrenVivien hat Tag der offenen Türen in der Schule. Erst gibt es Frühstück, von der Füttern der EntenSchulleitung gekocht, danach führt sie uns herum.

Wir machen einen Ausflug nach Narrabeen, Essen in Narrabeenfüttern die Enten und flüchten gleich vor Ihnen, denn sie kennen keine Scheu, greifen an... Wie ist die Aussicht vom Dach?Wir essen ausgezeichnet, bei schönster Aussicht.

Das Deck bekommt ein Dach. Die Aussicht vom Dach ist beeindruckend, die City in der Fernebis in die City.

Die Rattan MöbelDie Möbel für das Deck sind eingetroffen Wir wollen den Tisch mit einem Käsefondue einweihen. Ich fahre durch die Stadt und kaufe Käse in der Käserei Paesanella. Käsefondue am NationalfeiertagDer Gruyere ist ausverkauft, einige Schweizer waren vor Ort und haben alles gekauft, erklärt man mir, weil ja morgwn Nationalfeiertag sei...

Muffins dekorierenVivien lädt zu Ihrer Geburtstagsparty ein. Die Eltern laden die Kinder ab, die Party beginnt. pass the parcelWenn du im Stadion bist und 70'000 rufen Tor, dann bekommst du Gänsehaut. Wenn 10 kleine Gören Party machen und schreien, dann bekommst du Angst...

Seelöwen ShowMeabh, Padraigs Schwester heiratet bald, Padraig will dabei sein. Jetzt hat es eine helfende Hand weniger.

Zoo

ein Elefant für die KinderWir fahren in den schönst gelegenen Zoo der Welt. gleich beginnt die Bird ShowErst die Show der Seelöwen. Am Elefantengehege vorbei zur Birdshow mit diesem einmaligen Blick rüber in die City. Picknick während der Show.

Long ReefEin Ausflug nach Long Reef, gefolgt von einem schönen Spaziergang dem Golfkurs entlang.

Sydney fish marketEin Ausflug führt uns in den Fish Market. Julia steht nicht so auf seafood, deshalb essen wir oben, beim Chinesen.

Vivien hat GeburtstagViviens Geburtstag feiern wir, letzte Woche war nur die Party.

high teaWir feiern Genevieve's ersten Geburtstag mit einem "high tea", das sind Sandwiches, kleines Gebäck, Scones mit jam und clotted cream und eben nicht The sondern Champagner, wie Hildi auf Facebook feststellt...

Genevieve strahltGenevieve öffnet mit Begeisterung ihre Geschenke.

Sonnenaufgang über AserbaidschanDer Monat geht schnell vorbei. Wir bringen den Wagen ohne Kratzer zurück und sparen damit 500 SFR und schon fliegen wir wieder nach Hause.